Entdecke dich, entdecke deine Umgebung, entdecke deine Veränderung
Entdecke dich, Veränderung

Entdecke dich, entdecke deine Umgebung, entdecke deine Veränderung

  • Entdecke heute etwa wunder-volles Neues, auf deinem täglichen Weg. Wohin fällt heute dein Blick, wenn du deine Aufmerksamkeit darauf richten würdest, was du noch nie vorher entdeckt hast. Sei neugierig und offen für das, was wunder-volles auf dich wartet. Bitte das Universum dir etwa schönes zu schicken.

  • Entdecke heute deine anderen friedlichen Gedanken über dein Leben. Was hast du, was andere nicht haben: genug zu essen, genug zu trinken, genug anzuziehen, genug zu lesen, genug Frieden um dich herum. Dankbarkeit für ………

  • Entdecke heute deine Freude in dir, indem du in eine anderer Rolle schlüpfst, eine anderer Position einnimmst, statt das alltägliche Einerlei. Dreh die Musik laut und tanze dazu, (Kopfhörer tun es auch!!) und singe laut und hemmungslos. Falls niemand da ist! Ansonsten summe und lächle dabei

  • Entdecke die Vielfalt deiner Stimmen und Persönlichkeiten. Sprich zu dir selbst in einer anderen Stimme und antworte in einer anderen Stimme. Als wenn du Kindern ein Kasperletheaterstück vorspielst. Da sprechen die Figuren mit verschieden Stimmen, auch wenn es nur ein oder zwei reale Personen sind, die die Puppen bewegen. Oder du hast Fingerpuppen, die miteinander sprechen. Lass sie über ein Thema miteinander sprechen in verschiedenen Stimmlagen und bewege dabei deine Finger.

  • Entdecke heute deinen Mut anderen Menschen Fragen zu stellen, wenn du sonst nicht mutig bist, dass zu tun. Sei mutig und frage, „Können Sie mir bitte helfen….?!

  • Entdecke heute die Stille in dir. Mache einfach mal die „Eine – Minuten – Meditation“..

  • Entdecke heute etwas überraschend Wunder-schönes in deinem täglichen Ablauf der Arbeiten. Wenn deine tägliche Arbeit dich langweilt, stresst, oder der Zwang zu tun dahinter steht, dann widme deine Arbeit jemandem, den du liebst. Erledigst du diese Arbeit dann anders?

  • Was kannst du noch alles entdecken, das in dir ist, wenn du dir selbst dir Erlaubnis gibst wunder-volles zu entdecken?

  • Wer kannst du sein, wenn du dir Möglichkeiten schenkst, die/der zu sein, die/der du sein kannst?
  • Wie viel kannst du sein und tun und haben und all die Möglichkeiten entdecken, glücklich zu sein?

Alle Gedanken,

die dich daran hindern,

die dir erzählen, dass du auf gar keinen Fall glücklich sein darfst, kannst und wirst,

die sich immer wieder im Kreis drehen, um alte Geschichten, um alte Fantasien, um alte Schmerzen, um alte Gefühle,

sprich mit ihnen, klopfe, oder löse die emotionalen Anhaftungen, oder was auch immer dir einfällt, um sie loszulassen.

Schreibe einen Kommentar