Schütze dein Energiefeld
Schütze dein Energiefeld

Schütze dein Energiefeld

Das wir unser Energiefeld offen haben, passiert jedem von uns, in jeder Situation, bei jedem Menschen.
Du erkennst das daran, das du dich auf einmal nicht mehr gut fühlst, vielleicht negative Gedanken hast, du dich irgendwie energielos fühlst, wenn du mit bestimmten Menschen zusammen warst, oder du in einem Einkaufszentrum warst, in einer Menschenmenge. Vielleicht kommst du auch in einen Raum, und du spürst, da ist etwas, was etwas mit dir macht.

Du fühlst etwas unerklärlich negatives. Eine Energiedichte.

Und manchmal kann es auch sein, dass du müde wirst, so als ob etwas aus der heraus läuft. Die Energie, die dich vorher stark gemacht hat und du das Gefühl hattest, niemand kann dir etwas anhaben, fließt aus dir heraus. Das ist von den Menschen bewusst überhaupt nicht beabsichtigt und von dir auch nicht. Bewusst stellst du dich nicht zur Verfügung, und bewusst möchten dich andere Menschen auch nicht benutzen, aber irgendwie passiert das. Ausnahmen gibt es, keine Frage, aber das gehört vermutlich zu einem Krankheitsbild.

Es kann auch passieren, während du Fern siehst, telefonierst, dein Blick auf ein Erinnerungs Objekt fällt, du ein Buch oder auch nur die Tageszeitung liest. Auf einmal ist alles nicht mehr so, wie es noch vor ein paar Sekunden war.
Diese Energie ist weder positiv noch negativ, es ist nur Energie. Wir geben dieser Energie eine Bedeutung, je nachdem, wie wir darauf reagieren. Das läuft unbewusst ab, denn bewusst würden wir sowas gar nicht zulassen, dass uns jemand Energie abzapft. Irgendwann und irgendwie, zu irgendeinem Zeitpunkt, mit wem oder was auch immer, haben wir eine Einladung ausgeschickt, um uns zur Verfügung zu stellen, in der Illusion, dass wir uns damit schützen.

Und besonders für Energie Coaches ist es wichtig, bei sich zu bleiben, das eigene Energiefeld zu schützen, um den Klienten zu unterstützen und zu helfen, sodass auch er/sie bei sich bleiben kann.


Hier einfach hier ein paar Vorschläge, um dich zu schützen vor den Energien von anderen, die dich runterziehen.


• Mache Energieübungen aus dem Brain Gym Programm. Google gibt schöne Anregungen.


• Energie-erdatmung: Atme die Energie aus der Erde durch deine Füsse bis zum Herz und atme in dein Energiefeld aus und stell dir vor wie durch das Ausatmen dein Energiefeld gross und stark wird und dich mit optimalem Schutz umgibt. Mache das ca 10 x und spüre, wie anders du dann bist.


• Setze eine Absichtserklärung, dass alle deine Energien aus deinem Herzen kommen. Immer wenn du einatmest reinigt dein Herz den Atem und wenn du ausatmest, dann weisst du, es ist reine Energie.

• Wenn du ein unbequemes Gespräch mit jemanden hast, dann kreuze deine Arme vor dir und drehe deine linke Schulter zu der Person, um diese negative Energie nicht frontal abzubekommen.


• Benutze die Reißverschlussübung aus der Energiemedizin, wann immer du es brauchst, wenn du auf andere Menschen triffst, in eine Menschenansammlung gehst, oder einfach nur auf die Straße, und mache das dreimal. http://www.kerstinwarkentin.de/html/reissverschluss.html


Um diese Energien zu entlassen, für die du eine Einladung warst , hier ein paar Tipps:
• Wasche deine Hände und deine Handgelenke oder dusche und stell dir vor, dass du jegliche negative Energie, die du aufgenommen hast, sich mit dem Wasser abwäscht.


• Stell dich barfuß auf die Erde und stell dir vor, wie du die ganze negative Energie aus deinem Energiefeld, aus deinem Körper, durch deine Hände und Füße in die Erde entlässt. Mit einem Einatmen stelle dir vor, wie die ganze Energie sich in deinen Händen und Füßen sammelt und mit einem Ausatmen, stell dir vor wie diese ganze Energie in die Erde fließt und in den Himmel, gleichzeitg.


• Stell dir vor, du hast einen großen Gummiball vor dir, du hast vielleicht schon mal im Fernsehen gesehen oder in der Realität diese riesengroßen Gummibälle wo man hineingehen kann, die sich verschließen und mit denen du hüpfen und springen kannst. Du verletzt dich überhaupt nicht, weil alles aus Gummi ist.

Und wenn du dir jetzt vorstellst, du bist in diesem Gummiball und alles ist geschlossen und Luft kommt von außen hinein und dieser Gummiball ist jetzt verspiegelt von außen, so das alles, was dir nicht gut tut, an diesen Spiegeln abprallt und zurückkehrt, geheilt zum Ursprung und es kommt nur das durch, was dir gut tut, was deine Energie ansteigen lässt, was die Freude macht, was dich mit Leichtigkeit erfüllt, was für dich 100-prozentiger Schutz ist.

Und dieser Ball ist ab jetzt immer da. Du kannst ihn größer und kleiner machen, du kannst die Temperatur einstellen, kannst ihn unsichtbar machen, du kannst dich sichtbar machen, du kannst damit schweben, du kannst damit springen, du kannst damit rollen, du kannst damit die Welt auf den Kopf stellen, es ist deins.

Dein Schutz. Vor allem und allen.

Es ist die Absicht deiner Gedanken, die den Ball wirksam macht.

Probiere es aus.