FREEZE-FRAME-Herzintelligenzübung
Freeze Frame , Herzintelligenz

FREEZE-FRAME-Herzintelligenzübung

20 März 2006

Die fünf Schritte der FREEZE-FRAME-Herzintelligenzübung

1  .Nimm dir eine Stresssituation, mache einen kleinen Film daraus, ca. 30 Sekunden .

Was hast du für ein Gefühl dabei. Schreib es dir auf.Lass die Situation so stehen. Gehe einen Schritt zu Seite. Stoppe diesen Film.

2 . Richte deine Aufmerksamkeit auf dein Herz. Lenke deine Energie weg von deinem rasenden Verstand, weg von deinem Gefühlswirrwarr, hin in dein Herz. Lege deinen Zeigefinger auf dein Herz. In dem Moment, in dem du deine Haut berührst, geht die Aufmerksamkeit dorthin. Stell dir vor, du atmest mit deinem Herz. Bring deine ganze Aufmerksamkeit in das Atmen mit deinem Herz. 

Atme 5x ein und aus. Beobachte, wie sich dein Brustkorb ausdehnt, sich hebt, du deine Haltung veränderst, du mehr im Moment bist. Im Moment der Artmung. Solange, wie es sich gut für dich anfühlt. Maximal 30 Sekunden .

3. Erinnere dich an ein positives, fröhliches Gefühl. Erinnerer dich an eine Situation, wo du dich einfach nur gut gefühlt hast. 

Urlaub, Kind, Liebe, Sex, Schwimmen. Erlebe dieses Gefühl in diesem Moment.

Was ist das für ein Gefühl? Beschreibe es kurz.

4.   Frage mit Hilfe deiner Intuition und mit deinem gesunden Menschenverstand aufrichtig dein Herz, welche Reaktion auf diese Stress Situation in Punkt 1, angebrachter wäre, während du mit deinem positiven Gefühl die Situation betrachtest.

Eine Reaktion, die deinen künftigen Stress verringert.

Schreib dies auf.

Bleib bei diesem Schritt mit deiner Aufmerksamkeit in deiner Herzgegend und stell dir diese Frage ehrlich. Das hält dich geankert, so dass du nicht wieder in den Stresskreislauf der negativen Gedanken zurückfällst.

5. Höre auf die Antwort deines Herzens!

 Schreib sie dir auf.

Das ist eine wirksame Art, deinen sofort re-agierenden Verstand und deine Emotionen bewusst wahrzunehmen und ihnen dadurch die Macht der Überwältigung zu nehmen.

Es ist die innere Quelle für Lösungen .

Was hat sich verändert?

Stelle dir die Stress Situation wieder vor. Wie ist jetzt deine Reaktion?

Mache die Übung nochmal, bis sie sich stimmig und rund für dich anfühlt.

Es ist hier, wie bei allem,

ÜBEN ÜBEN ÜBEN

Wenn du die Schritte der Reihe nach durchgehst, wirst du eine neue Sichtweise gewinnen, die deinen Stress verringert oder verhindern kann für zukünftige Situationen.

Ehrlichkeit sich selbst gegenüber bringt den Erfolg.

Schreibe einen Kommentar